Conscience & Science O.C.N.

Werbung:


Conscience & Science O. C. N.

 

Es begann mit einem Yamaha SY22 Synthesizer, dem ein Atari 1040 St und ein Sequenzer-Programm folgten:

Sein erstes Synthpop Solo-Projekt CONSCIENCE gründete Rüdiger Illg 1991, welches sich mit glasklaren Sound und wunderbaren Melodien im Ohr fest setzt und das Herz berührt. Nach und nach fügten sich immer mehr Gitarrensound hinzu. Ebenso vervollständigten erdige E-Bässe die Songs.

 

 

Alle bisherigen Veröffentlichungen sind über NewEx-Records, Echozone, POPoNAUT, sowie diverser Onlineshops verfügbar. Die Alben stehen dort zum Download bereit. Das aktuelle Album „Your frequency“ ist ebenso als CD über Echozone erhältlich.



Weiter Informationen findet ihr unter:

Websitehttp://www.conscience-music.de/media.php

Facebookhttps://www.facebook.com/Conscience-248870551816182/

Bandcamphttps://conscience3.bandcamp.com

Reverbnationhttps://www.reverbnation.com/science2

 

Als weiteres Solo-Projekt kam 1997 SCIENCE O.C.N. dazu. Ambientlastig und mit Einflüssen von Jean-Michel Jarre oder Tangerine Dream. 

 

 

Viele weitere Informationen, sowie teilweise auch Tracks / Alben zum kostenlosen Download, findet ihr unter folgenden Links:

Websitehttp://www.science2.de

Facebookhttps://www.facebook.com/scienceocn/

Bandcamphttps://scienceocn.bandcamp.com

Reverbnationhttps://www.reverbnation.com/scienceocn

 

 

Am 20. Februar 2018 fand auf Radio NAR – Sankt Augustin ein Live-Interview statt. Dort erzählte der Musiker unter anderem über seine beiden Projekte. Wer sich den Talk nun nachträglich anhören möchte, kann dies unter folgenden Link:

 

NAR – Sankt Augustin – Live-Talk mit Rüdiger Illg von CONSCIENCE & SCIENCE O.C.N.

 

Conscience EP A tough call for the wizza

 

Ein Gedanke zu „Conscience & Science O.C.N.

Kommentare sind geschlossen.